Bindergasse , Bozen

Reisetipps , Fotos von Bindergasse in Bozen

 7 

Bindergasse (Bozen)

Nutzen Sie auch Fotos Bindergasse , den Stadtplan-Bindergasse oder Hotels nähe Bindergasse .

Die Bindergasse (ita Via Bottai) ist eine der ältesten Straßen der Stadt Bozen.

Geschichte

Um 1170 wurde der Markt Bozen gegründet, der ursprünglich nur aus einer Straße (der heutigen Laubengasse) und einem Platz (dem nördlichen Teil des heutigen Kornplatzes) bestand. Um 1200 entstand die bischöfliche Neustadt mit der Anlage weiterer Gassen (den heutigen: Silbergasse, Dr. Streitergasse, Obstplatz). Um 1210 gründeten die Herren von Wangen (die Brüder Albero und Bertold) aus ihrem Grund im Osten und Nordosten des bischöflichen Marktes eine weitere Neustadt bzw. Vorstadt. Ihr Bruder Friedrich von Wangen war damals Bischof von Trient. So konnten die Herren von Wangen sich für die neue Vorstadt auch die niedere Gerichtsbarkeit sichern. Die Bindergasse wurde mit der heutigen Vintlergasse und der östlichen Häuserfront der heutigen Weintraubengasse um 1215 angelegt. Die Bindergasse wurde die vordere Gasse genannt.. Nach Zusammenlegung der bischöflichen Altstadt und der beiden Vorstädte setzte sich die Bezeichnung Wangergasse durch, die später in Wagnergasse (nach dem Gewerbe der Wagner) umgedeutet wurde. Später (vermutlich im 18. Jahrhundert) wurde aus der Wagnergasse die Bindergasse (nach dem in Bozen Binder genannten Beruf des Küfers)..

In der Bindergasse befanden sich schon sehr früh mehrere Wirtshäuser, das älteste war der Pfau, der allerdings zuletzt nur mehr als Bar betrieben wurde und 2009 endgültig geschlossen. Somit ist laut eigener Aussage das weiße Rössl in der Bindergasse das älteste Gasthaus der Stadt Bozen . Weitere historische Gaststätten in der Bindergasse sind das Restaurant Eisenhut und das Hotel Mondschein. Diese sind auch an den historischen Wirtshausschildern zu erkennen.

Unter Kaiser Maximilian I. wurde am nördlichen Ende der Bindergasse das landesfürstliche Amtshaus errichtet. Laut Beda Weber hat Maximilian das Haus auch gelegentlich als Residenz genutzt. Später wurde im Amtshaus das Postamt eingerichtet., aus dem Postamt wurde im Herbst 1850 das Post- und Telegrafenamt. Das Postamt wurde 1890 in das neue Postamt gegenüber der Pfarrkirche verlegt, wo noch heute das Hauptpostamt und die Bozner Filiale des Postiministriums sitzt. Gegenüber dem Amtshaus steht heute noch ein Gebäude das um 1600 dem Bistum Augsburg gehörte und das den Namen St.-Afra-Haus erhielt. Das Haus ging 1803 an den Landesherrn über, der darin das Bozner Gefängnis einrichten lies. Als solches hat es 1810 auch die Freiheitskämpfer Andreas Hofer und Peter Mayr beherbergt.
Im 19. Jahrhundert wurde die Ritsch (ein Kanal zur Versorgung der Häuser mit Nutzwasser), die bis dahin offen durch die Straße verlaufen war, verbaut.

Die Bindergasse heute

Binder gibt es Bozen schon lange nicht mehr, die Bindergasse hat aber großteils ihr historisches Bild bewahrt, auch wenn einige Gebäude ihre Zweckbestimmung geändert haben aus dem Landesfürstlichen Amtshaus wurde das Naturmuseum Südtirol, aus dem St.-Afra-Haus wurde ein Haus mit Wohnungen für selbstständige Senioren und das Gasthaus Weißes Rössl hat die Betten aufgegeben und setzt ganz auf seine bodenständige Küche. Im Obergeschoss des früheren Gasthof Pfau befindet sich die Parteizentrale der Südtiroler Grünen. Neben den bereits genannten Gaststätten gibt es drei weitere Bars und eine Pizzeria. Besucher der Stadt stauen angesichts der Dichte der Bäckereien bzw. Brotgeschäfte: Bis vor Kurzem gab es zwei Bäckereien und ein weiteres Brotgeschäft. Eine Bäckerei ist ausgelagert, worden der dazugehörige Laden wird (an anderer Stelle) aber fortgeführt.
Weiters befindet sich in der Bindergasse ein Supermarkt, der Sitz des ASGB und die Abteilung für Ladinische Schule und Kultur.
Die Bindergasse gehört heute zur Fußgängerzone, kann aber von Taxis und (zu gewissen Zeiten) Zulieferern und Anrainern in Richtung Norden befahren werden.

Übersicht der Bewertungen Bindergasse

Von den vorliegenden Sehenswürdigkeitsbewertungen zu dieser Attraktion ergibt sich die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 380 Bewertungen zu Bindergasse :
61%

Stadtplan Bindergasse

Stadtplan Bindergasse

Momentan angesagte Bozen-Hotels

Hotel Magdalener Hof Bild
Via Rencio 48 A, 39100 Bozen
EZ ab 95 €, DZ ab 145 €
Residence Fink Ansicht
Mustergasse 9, 39100 Bozen
Goethe Guesthouse Foto
Via Goethe / Goethestr. 28, 39100 Bozen
EZ ab 95 €, DZ ab 105 €
Green Apartment Fotografie
Piazza delle Erbe 46 / Obstplatz 46, 39100 Bozen


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Bozen

Hotelangebote reservieren

Reservieren Sie Ihr Hotel in Bozen jetzt auf Citysam ohne Reservierungsgebühren. Gratis zur Buchung bekommen Sie bei Citysam einen Download-Guide!

Luftbilder Bozen

Überblicken Sie Bozen sowie die Region durch unsere großen Bozen-Stadtpläne. Per Luftaufnahme sieht man Touristenattraktionen und buchbare Hotelangebote.

Sehenswürdigkeiten

Details zu Siegesdenkmal , Maria Himmelfahrt , Südtiroler Archäologiemuseum, Bozner Lauben und zahlreiche weitere Attraktionen findet man mit Hilfe unseres Reiseportals dazu.

Unterkünfte bei Citysam

Passende Hotelangebote jetzt suchen sowie buchen

Die folgenden Unterkünfte befinden sich bei Bindergasse und weiteren Attraktionen wie Bozner Lauben, Schloss Runkelstein, Seilbahn Jenesien. Zusätzlich gibt es in unserer Unterkunftsplattform momentan 2.770 weitere Unterkünfte in Bozen. Alle Buchungen mit gratis PDF Reiseführer als E-Book-Download.

Bindergasse Apartment

Via Bottai 14 - Bindergasse 14 15m bis Bindergasse
Bindergasse Apartment

Hotel Cappello Di Ferro 2*

Via Bottai 21 17m bis Bindergasse
Hotel Cappello Di Ferro

Il Battente 1862

Via Hofer 20 110m bis Bindergasse
Il Battente 1862

Appartamenti Cà de Bezzi

Vicolo Cà De Bezzi 5 120m bis Bindergasse
Appartamenti Cà de Bezzi

Parkhotel Luna Mondschein 4* TOP

Piave 15 130m bis Bindergasse
Parkhotel Luna Mondschein

Suche nach weiteren Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Bindergasse  in Bozen Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.